US-Wahlen

Milliarden Dollar fliessen in den US-Wahlkampf – ist die Parlamentswahl deshalb käuflich? 

Die beiden Grossparteien verfügen im Schlussspurt des Wahlkampfs 2022 über gut gefüllte Kassen. Ein Grund dafür ist eine völlig neue Art des Spendensammelns.
Senatswahlkampf auf Leuchttafeln: Der Republikaner Mehmet Oz (l) und der Demokrat John Fetterman pumpen Millionen in ihre Kampagnen.
Foto: Tom Gralish / AP
So funktioniert der moderne amerikanische Wahlkampf: Am Dienstag, während der einzigen Fernsehdebatte im Kampf um einen Senatssitz im Bundesstaat Pennsylvania, sagte der Republikaner Mehmet Oz: «Lokale politische Führungsfiguren» hätten seiner Meinung ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen