Unfall beim Susten

Militärgericht verkündet überraschendes Urteil zum F/A-18-Absturz: Nur einer der beiden Angeklagten ist schuldig

Die Militärjustiz arbeitet nach sieben Jahren den Tod eines 27-jährigen Piloten auf. Am Mittwoch hat das Gericht das Urteil verkündet.
Die Schweizer Armee präsentiert eine F/A-18 auf der Axalp.
Foto: Bild: Alexander Kühni/VBS
Am 29. August 2016 zerschellte eine F/A-18 in den Schweizer Alpen. Ein 27-jähriger Pilot starb. Siebeneinhalb Jahre später stehen ein Fluglotse und ein Militärpilot vor dem Militärgericht.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-