Luftfahrt

Lohndebatte über den Wolken: Mit den Piloten konnte sich die Swiss einigen – doch der nächste Salär-Sturm droht bald

Die gut bezahlten Cockpit-Angestellten konnten der Airline Verbesserungen für ihren Vertrag abringen. Das weckt Gelüste. Das Kabinenpersonal stellt bereits konkrete Forderungen.
Sandrine Nikolic-Fuss, Präsidentin der Gewerkschaft des Kabinenpersonals Kapers, fordert von der Swiss eine generelle Lohnerhöhung und einen Teuerungsausgleich von 5 Prozent.
Foto: Severin Bigler
Mit den Pilotinnen und Piloten konnte sich Swiss-Chef Dieter Vranckx am frühen Montagmorgen auf die Eckpunkte eines neuen Gesamtarbeitsvertrags einigen (CH Media berichtete). Doch der nächste Sturm droht schon bald, und zwar in der Kabine. Denn die ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen