Abgang

Knall bei der Migros! Fabrice Zumbrunnen tritt nach fünf Jahren überraschend zurück – das ist seine Bilanz

Der Detailhandelskonzern muss sich einen neuen Chef suchen. Am Dienstagabend kündigte Fabrice Zumbrunnen seinen Rücktritt an. Was waren seine Erfolge, und welche Baustellen hinterlässt er?
Migros-Ceo Fabrice Zumbrunnen tritt überraschend nach fünf Jahren an der Konzernspitze zurück.
Foto: Michael Buholzer / KEYSTONE
Fabrice Zumbrunnen hat genug: Der Neuenburger tritt per April 2023 als Migros-Chef zurück. Nach zehn Jahren in der Geschäftsleitung und nach fünf Jahren als deren Präsident wolle er beruflich neue Wege gehen, heisst es in einer Mitteilung vom ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen