USA

Jim Jordan, der selbsternannte Kämpfer, gibt nicht auf – obwohl ihm am Donnerstag auch Parteifreunde in den Rücken fielen

Das Machtvakuum an der Spitze des Repräsentantenhauses dauert an. Jim Jordan ist noch immer der Kandidat der Republikaner für den Speaker-Posten. Seine Widersacher aber lassen sich nicht überzeugen.
Jim Jordan (Bildmitte), Kandidat der Republikaner für den Speaker-Posten, verlässt ein Sitzungszimmer in der Nähe des US-Kapitols.
Foto: Jim Lo Scalzo / EPA
Jim Jordan ist ein Kämpfer. Seit seiner erstmaligen Wahl im Jahr 2006 hat sich der republikanische Abgeordnete als aggressiv auftretender Rechtsausleger profiliert, der angeblich in der Hauptstadt ausmisten und die USA wieder auf Vordermann bringen will.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-