Analyse

Im Nahost-Konflikt beginnt eine neue Phase – darum ist sie so gefährlich

Erstmals hat der Iran von eigenem Staatsgebiet aus Israel attackiert. Der Angriff verpuffte, die Mullahs stehen mit abgesägten Hosen da. Doch die Lage ist äusserst heikel.
Iron-Dome-Batterie nahe Jerusalem: Israels Raketenabwehr hat den iranischen Angriff abgewehrt.
Foto: Bild: Abir Sultan/EPA
Was für eine Blamage für den Iran. Mit 300 Drohnen und Raketen wollten die Mullahs aus Teheran die israelische Luftverteidigung überwältigen. Doch sie scheiterten kläglich. Fast alle Geschosse wurden abgefangen.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-