Zündhölzer im Meer

Frankreich weiht seinen ersten Offshore-Windpark – und Macron legt trotz heftigen Protesten den Turbo ein

Frankreich nimmt erstmals einen Meeres-Windpark in Betrieb. Die erneuerbaren Energien bleiben aber landesweit weit hinter der Atomkraft zurück. Nun will Präsident Macron die Bauzeit halbieren.
Emmanuel Macron eröffnete den Offshore-Windpark in Saint-Nazaire.
Foto: Keystone
Frankreich wäre eigentlich die perfekte Offshore-Nation: Sie zählt 5500 Kilometer Küste am Mittelmeer, Atlantik und dem Ärmelkanal – mehr als doppelt so viel wie Deutschland. Doch während deutsche Betreiber schon gut 40 Meeres-Anlagen mit einer ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!