Landwirtschaft

Erste Machtdemonstration der Bauern in der neuen Legislatur: Sie schieben die Biodiversitäts-Vorgabe erneut auf

Nach dem Ständerat spricht sich auch der Nationalrat dafür aus, dass die Landwirte erst ab 2025 mehr Flächen für die Biodiversität reservieren müssen. Die Linken wittern bereits einen Geheimplan, der noch weiter gehen soll.
Zur Förderung der Biodiversität auf Ackerflächen sollen die Bauern Weiden extensiv nutzen oder Blühstreifen anlegen.
Foto: Bild: Walter Schwager
Viel Zeit zum Anstossen blieb den neu gewählten Nationalrätinnen und Nationalräten nach der Vereidigung nicht: Gleich zwei Sachgeschäfte standen am Montagabend nach den Festlichkeiten auf der Traktandenliste der grossen Kammer.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-