Energiekrise

Energiewende auf Kosten der Natur? Nationalräte wollen die Solar-Offensive ökologischer machen

Der Ständerat winkte am Donnerstag Solar-Grossanlagen in den Alpen durch. Sie brauchen keine Umweltverträglichkeitsprüfung mehr. Der Nationalrat will aber etwas tun gegen die Ängste in der Bevölkerung.
Für seine Schönheit berühmt: Das Maderanertal, das im Bundesinventar der Landschaften und Naturdenkmäler eingetragen ist.
Foto: Getty
Für grosse Solar-Freiflächenanlagen, die mindestens 10 Gigawattstunden produzieren, gelten bis 2025 neue Regeln. Sie brauchen weder eine Planungs- noch eine Umweltverträglichkeitsprüfung. Eine einfache Baubewilligung genügt. Das entschied der Ständerat ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!