Russland

«Ein sehr, sehr schmaler Grat» – Kreml-Sprecher warnt vor Kritik an Kriegsführung

Die Kritik an Putins Kriegführung wird immer lauter. Sowohl am staatlichen Fernsehen als auch in politischen Kreisen trauen sich die Menschen vermehrt, ihre ehrliche Meinung zum Ukraine-Krieg kundzutun. Mit Folgen für die Kritiker – aber auch für den Kreml.
Seit der erfolgreichen Gegenoffensive der Ukrainer ist Präsident Putin in den vergangenen Tagen vermehrt unter Kritik geraten – in seinem eigenen Land. Am Montag wurde von Abgeordneten gar eine Petition zur Absetzung Putins eingereicht.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!