Luftfahrt

Die Swiss macht das Online-Chatten an Bord gratis – doch diese Internetdienste kosten weiterhin etwas

Wer künftig Nachrichten an Freunde und Familien verschicken will während eines Flugs, kann dies bei der Lufthansa-Tochter gratis tun. Doch gewisse Dienste haben nach wie vor ihren Preis.
«Ich bin nicht erreichbar»: Diese Ausrede gilt an Bord der Swiss nicht mehr.
Foto: Gaetan Bally / KEYSTONE
«Wir sind gerade über dem Atlantik» oder «Lande in einer Stunde» - wer bisher solche Textnachrichten an Bord eines Swiss-Flugs an seine Liebsten schicken wollte, musste dafür bezahlen.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-