Ukraine-Konflikt

Das Parlament will der Ukraine helfen: Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Wiederausfuhr von Kriegsmaterial

Die deutsche Zeitung «Die Welt» schreibt von einem historischen Umdenken in der Schweiz. Tatsächlich wirkt der internationale Druck: Die Regeln für Waffenlieferungen sollen gelockert werden, findet eine Parlamentskommission. Die wichtigsten Fragen und Antworten dazu. 
Warum ist die Schweiz unter Druck? Als neutrales Land liefert die Schweiz keine Waffen in Kriegsgebiete. Und sie verbietet Ländern, die in der Schweiz produziertes Kriegsmaterial gekauft haben, dieses weiterzugeben – auch nicht an die Ukraine. Das hat mit ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen