KEHRTWENDE

Chaos bei Palästinenser-Hilfen in Brüssel: EU will Geldhahn doch nicht zudrehen

Zuerst kündigte die EU den sofortigen Stopp aller Hilfszahlungen an die Palästinenser an. Nun sieht es wieder ganz anders aus. Das peinliche Hin und Her zeigt: Der Umgang mit dem Nahost-Konflikt spaltet die Union bis in ihre oberste Behörde. 
Wurde zurückgepfiffen: Der ungarische EU-Kommissar Oliver Varhelyi. (Archiv)
Foto: Bild: Franc Zhurda / AP
Weiss bei der EU-Kommission die eine Hand nicht, was die andere tut? Dieser Eindruck entsteht, wenn man sich das jetzige Chaos um die Einfrierung der Palästina-Hilfsgelder anschaut.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-