Gesamtarbeitsvertrag

Baumeister und Gewerkschafter sind sich nicht einig – das sagen Zentralschweizer Vertreter

Die Verhandlungen über einen neuen Gesamtarbeitsvertrag harzen. Knackpunkt ist die Regelung der Arbeitszeiten. In den nächsten Wochen könnte es zu einer Protestwelle kommen.
Bauarbeiterproteste in Bellinzona vom 17. Oktober 2022.
Foto: Bild: Samuel Golay
Die Fronten sind verhärtet im Baugewerbe. Seit Monaten verhandelt der Schweizerische Baumeisterverband (SBV) mit den Gewerkschaften über die Erneuerung des Landesmantelvertrags (LMV) – bislang ohne Durchbruch. Der Gesamtarbeitsvertrag regelt unter anderem ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen