Mit Serbien und Albanien: Ab heute gilt die neue Quarantäneliste des BAG

SCHWEIZ [NEWS SERVICE] ⋅ Ab Montag stehen acht neue Staaten auf der Quarantäneliste des BAG, darunter Serbien und Albanien. Dazu kommen mehrere Regionen in den Nachbarländern Italien und Frankreich.

22. Februar 2021, 08:45

(wap/agl) Am 10. Februar gab das Bundesamt für Gesundheit die neue Quarantäneliste bekannt. Ab Montag treten die Änderungen nun definitiv in Kraft, acht zusätzliche Staaten und mehrere Regionen in den Nachbarländern stehen ab heute auf der Liste. Zu den Risikoländern und -gebieten zählen neu auch:

  • Albanien
  • Bahrain
  • Kolumbien
  • Serbien
  • Seychellen
  • St. Lucia
  • St. Vincent und die Grenadinen
  • Vereinigte Arabische Emirate
  • In Deutschland: Brandenburg; Sachsen-Anhalt
  • In Frankreich: Aquitaine-Limousin-Poitou-Charentes; Centre - Val de Loire; Ile-de-France; Normandie; Pays de la Loire
  • In Italien: Marche; Puglia; Umbria

Weiterhin auf der Quarantäneliste bleiben Andorra, Brasilien, Estland, Irland, Israel, Lettland, Libanon, Litauen, Malta, Monaco, Montenegro, Niederlande, Panama, Portugal, San Marino, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Südafrika, Tschechien, USA, Grossbritannien sowie das deutsche Bundesland Thüringen, die französische Region Provence-Alpes-Côte d’Azur und die italienischen Regionen Emilia-Romagna und Friuli-Venezia Giulia.

Wer aus einem der auf der BAG-Liste verzeichneten Gebiete in die Schweiz einreist, muss sich innert zwei Tagen bei den kantonalen Behörden melden und sich für zehn Tage in Quarantäne begeben. Seit dem 8. Februar müssen Reisende, die mit dem Flugzeug in die Schweiz reisen, zudem einen negativen PCR-Coronatest vorweisen.


Login