Jede vierte Person im Kanton Waadt hat Antikörper gegen das Coronavirus

SCHWEIZ [NEWS SERVICE] ⋅ Der Kanton Waadt führte in den Skiferien umfassende Massentests durch. Nun sind erste Ergebnisse bekannt.

22. Februar 2021, 12:09

(keg) Der Kanton Waadt lässt seit dem Mai des letzten Jahres im Rahmen einer Studie umfassende Tests in der Bevölkerung durchführen. Durch Messungen des Antikörperspiegels im Blut soll abgeschätzt werden, wie sich die Immunabwehr in der Bevölkerung entwickelt. Am Montag gab das Gesundheitsdepartement des Kantons Ergebnisse bekannt.

25 Prozent der Waadtländer haben demnach derzeit Antikörper gegen das Coronavirus. Obwohl das Virus bei Erwachsenen im Alter von 20 bis 40 Jahren immer noch am stärksten verbreitet sei, habe die Immunität in allen Altersgruppen zugenommen, schreibt die Kantonsregierung. Rund ein Fünftel der 65- bis 75-Jährigen und fast ein drittel der über 75-Jährigen seien teilweise dank der Impfung geschützt. Die Ergebnisse basieren auf einer Stichprobe von mehr als 1000 Personen über 15 Jahren, wie es in der Mitteilung heisst.


Login