Bern schliesst Teil des Skigebiets Wengen für Freizeitskifahrer

SCHWEIZ [NEWS SERVICE] ⋅ Der Kanton Bern hat in Wengen vermehrt Ansteckungen mit dem Coronavirus registriert. Damit das Rennen am Lauberhorn sicher durchgeführt werden kann, ist das Skigebiet zum Teil nur noch für den Weltcup-Tross zugänglich.

10. Januar 2021, 15:53

(dpo) Die Massnahme gilt spätestens ab Dienstag, 12. Januar, wie es in einer Mitteilung der Berner Gesundheitsdirektion vom Sonntag heisst. Konkret wird das Skigebiet Seite Wengen – Kleine Scheidegg – Lauberhorn für alle Freizeitskifahrer geschlossen. Damit wolle Bern die Durchführung des Lauberhornrennens sicherstellen, das am kommenden Wochenende stattfindet. In Wengen sei es vermehrt zu Ansteckungen mit Covid-19 gekommen, darunter auch mit der neuen Virus-Variante aus Grossbritannien.

Gemäss der Massnahme darf nur noch Personal vom Weltcup-Tross das Gebiet der Rennstrecke betreten. Bevor sie das Gebiet betreten, müssen sie sich einem Schnelltest unterziehen, heisst es. Nur negativ getesteten Leuten werde der Zugang gewährt.

Der Kanton teilt weiter mit, dass Touristen, die sich bereits in Wengen befinden, in den anderen Regionen des Skigebiets genügend Ausweichmöglichkeiten hätten. Den Bewohnerinnen und Bewohnern in Wengen raten die Behörden, wenn möglich zu Hause zu bleiben und Kontakte zu vermeiden.


Login