BAG meldet übers Wochenende 6523 neue Ansteckungen

SCHWEIZ [NEWS SERVICE] ⋅ Dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) wurden seit Freitag 6523 neue Coronainfektionen und 112 Todesfälle gemeldet. Neue Zahlen zeigen, dass über die Hälfte der Todesopfer im Altersheim stirbt.

11. Januar 2021, 13:53

(agl/rwa) Die Zahl der Coronafälle in der Schweiz und in Liechtenstein ist weiterhin auf einem hohem Niveau. Das BAG meldet am Montag 6523 Neuansteckungen über die letzten drei Tage, das sind im Schnitt 2174 neue Fälle pro Tag. Am vergangenen Wochenende nach Silvester meldete das BAG im Schnitt 2416 Fälle am Tag, am vergangenen Freitag waren es 3220.

Seit Freitag hat das BAG zudem 55'026 zusätzliche Coronatests registriert, das sind durchschnittlich mehr als am Silvesterwochenende. Die Positivitätsrate beträgt damit 11,9 Prozent, wobei bereits eine Rate von über fünf Prozent laut der Weltgesundheitsorganisation zu hoch ist.

Weiter meldet das BAG am Montag 249 zusätzliche Hospitalisationen und 112 Todesfälle. Die Zahl der Verstorbenen steigt damit auf insgesamt 7695. Seit dem 5. Oktober sind rund die Hälfte aller Coronaopfer in Alters- und Pflegeheimen gestorben. Das BAG bestätigte am Montag entsprechende Zahlen, die das Onlineportal «20Minuten» veröffentlicht hat. Weitere 40 Prozent verstarben demnach im Krankenhaus, bei zehn Prozent der Fälle wurde der Todesort nicht angegeben.


Login