Eishockey

Wieder positive Ansätze – trotz knapper Niederlage

Der EHC Seewen verliert die Partie gegen Franches-Montagnes mit 1:2. Doch ist Licht am Ende des Tunnels in Sicht.
Fabio Langenegger im Spiel gegen Franches-Montagnes.
Foto: Erhard Gick
Wer mit dem interimistischen Trainerwechsel gleich einen anderen EHC Seewen erwartet hat, muss natürlich enttäuscht sein. In der Tat ist jetzt erst eine Findungsphase angezeigt, das Team muss wieder auf die alten Schienen zurückgeführt werden. «Klar, die ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen