Eishockey

Verdienter Sieg, aber kein Selbstläufer

Der EHC Seewen erfüllt die Pflichtaufgabe im Tessin standesgemäss mit 4:1.
Livio Reichmuth (Nr. 12) gelang gegen Bellinzona das vorentscheidende Tor zum 3:1. Hier zusammen mit Calvin Schleiss im Kampf um den Puck gegen Dario Fratessa.
Foto: Erhard Gick
Die Reise in den Tessiner Kantonshauptort traten die Seebner mit gemischten Gefühlen an. Einerseits ist es schwierig, angesichts der schon bald beginnenden Playoffs den Fokus auf das Tagesgeschäft zu behalten, andererseits erwarteten alle einen klaren Sieg ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-