Volleyball

Steinen gewinnt im Fünfsatz-Krimi einen Punkt

Gegen Malters zeigten die Steiner Damen ein starkes Spiel und holten immerhin einen Punkt.
Die Steiner Damen erkämpften sich auswärts in Malters einen Punkt.
Foto: Edwin Kälin
Die ersten Bälle liefen perfekt für Steinen. Malters zeigte sich nervös und musste beim Stand von 1:6 bereits ein Time-out nehmen. Dieses zeigte Wirkung, unaufhörlich kamen die Luzernerinnen näher, aber überholen konnten sie die TSVlerinnen nicht.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-