notifications
Eishockey

So jubelten die Seebner nach dem Einzug in den Halbfinal

Der EHC Seewen entschied mit einem Krimi die entscheidende Partie gegen Arosa für sich. Nach einem 3:2-Sieg in der Verlängerung gehts jetzt in den Playoff-Halbfinal. Der Siegestaumel im Video.

Die mit Spannung erwartete Partie am Dienstagabend begann für die Gastgeber denkbar schlecht. Arosa ging schon nach 5 Minuten mit 1:0 in Führung. Die Seebner Fans mussten sich bis zum letzten Drittel gedulden, bis sich das Blatt zu wenden begann. In der 45. Minute schaffte der EHC Seewen mit Niklas Maurenbrecher den Ausgleich.

Es ging Schlag auf Schlag. Kurz darauf, nach 50 Minuten Spielzeit, folgte das 2:1 durch Claudio Zurkirchen. Der Sieg war in Griffweite. Keine drei Minuten später erzielte jedoch der EHC Arosa den Ausgleich. Mit 2:2 ging es in die Verlängerung, wo der Seebner Noé Bachmann in der 75. Minute den heiss ersehnten Siegestreffer landete.

Seewen gewinnt Playoff-Viertelfinal

Somit hat der EHC Seewen das alles entscheidende fünfte Playoff-Viertelfinal-Spiel gewonnen und sich den Einzug in den Halbfinal gesichert. Nach dem Sieg kannte der Jubel in der Zingel-Halle keine Grenzen. Mit Trychler-Geläut ging es in die Kabine. Unser Clip zeigt den grossen Moment nach dem Schlusspfiff. gh

Bericht am Mittwoch im «Boten»