Eishockey

Seewen will Spitzenposition verteidigen

Der EHC Seewen empfängt heute Samstag den EHC Frauenfeld.
Schafft es der EHC Seewen auch im dritten Anlauf, die Thurgauer aus Frauenfeld in die Schranken zu weisen? Im Bild Jonas Fries (Nr. 11).
Foto: Erhard Gick
Nach dem problemlosen Sieg unter der Woche gegen Schlusslicht Bellinzona wartet nun eine ungleich schwierigere Aufgabe auf die Seebner Eishockeyaner.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-