Eishockey

Seewen gegen Bellinzona als klarer Favorit gesetzt

Der EHC Seewen empfängt das Schlusslicht Bellinzona, welches in der Liga nicht auf Touren kommt. Ein Sieg und damit drei weitere Punkte sollten budgetiert werden können.
Schon im ersten Heimspiel mischten Niklas Maurenbrecher und Yannick Capaul (Mitte) die Tessiner auf.
Foto: Erhard Gick
Die erste Heimpartie gegen die GDT dominierte der EHC Seewen deutlich, dann auch das Spiel in der Tessiner Hauptstadt. Und jetzt sind die Tessiner wieder in Seewen zu Gast. Der EHC Seewen steigt als Tabellenzweiter als klarer Favorit in die Partie.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-