Eishockey

Seebner Katz-und-Maus-Spiel zum klaren Sieg

Gegen ein schwaches Bellinzona siegte der EHC Seewen überlegen. Mit dem 6:3 durften sich die Südschweizer noch bedanken.
Niklas Maurenbrecher (links) und Yannick Capaul mischen die Tessiner Hintermannschaft auf.
Foto: Erhard Gick
Eine klare Angelegenheit war das Spiel des EHC Seewen am Mittwochabend gegen die GDT Bellinzona. Die Tessiner waren der Überlegenheit der Schwyzer in fast keiner Phase des Spieles gewachsen. Der Sieg war nie infrage gestellt.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-