Motocross

Marco Heinzer und Ruedi Betschart mit Top-Ten-Platz in der WM

Marco Heinzer und Ruedi Betschart beenden die WM auf Rang neun. Ein umstrittener Jury-Entscheid gab zu reden.
Für das Illgauer Duo Ruedi Betschart (links) und Marco Heinzer wäre ohne einen umstritten Jury-Entscheid sogar noch mehr möglich gewesen.
Foto: Ernst Betschart
Im letzten Saisonrennen der Seitenwagen-Motocross-Weltmeisterschaftsren im deutschen Rudersberg hatte das Team von Marco Heinzer und Ruedi Betschart noch die Chance, sich in der Endabrechnung vom siebten auf den sechsten Platz zu verbessern. Ein nicht ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!