Eishockey

KSC mit 3:6-Niederlage vor den Augen von Sean Simpson

Gegen den Zürcher Namensvetter Küsnacht fehlten den Küssnachtern die Kräfte nach vier Spielen in zehn Tagen.
Ausgespielt: Die Küssnachter kassierten sechs Tore.
Foto: Christoph Künzle
Das Mammut-Programm der Küssnachter nahm am Samstag ein Ende. Das vierte Spiel innerhalb von zehn Tagen fand gegen Namensvetter Küsnacht aus Zürich statt. Die Zürcher waren noch dringend auf Punkte angewiesen, um sich für die Playoffs zu qualifizieren.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-