Regionalfussball

Jetzt wird es eng: FCK-Frauen verlieren in Genf

Die Partie gestaltete sich zäh, Küssnacht fand erst nach einem Rückstand ins Spiel. Am Ende blieben mit einem 0:1 keine Punkte und dafür verschärfte Personalsorgen.
Maeva Sogan (beim Abschluss), hier im Duell mit Küssnachts Hüterin Marina Camenzind, entschied die Partie zugunsten der Genferinnen.
Foto: Patrick Portmann
Es war für die Küssnachter Fussballerinnen das erste Aufeinandertreffen mit einem direkten Abstiegskonkurrenten in der Abstiegsrunde. Die Formkurven der beiden Teams zeigten in unterschiedliche Richtungen, mit Vorteil für den FCK.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-