Fussball

Ibach siegt in extremis gegen starken FC Aegeri

Die Muotadörfler zeigten gegen die mutig aufspielende Zuger eine durchzogene Leistung – holten aber nach einem Eigentor in der 90. Minute weitere drei Punkte.
Ardit Tela (rechts) in Aktion, der mit einem Traumtor den 1:1-Ausgleich markierte.
Foto: Andy Schrrer
Das Terrain auf dem Gerbihof zeigte sich nach den starken Niederschlägen tief und damit für beide Teams schwer bespielbar. Bei den Blau-Weissen fehlte verletzungsbedingt Aussenverteidiger Maurer – ansonsten schickte Marco Spiess die gleiche Formation ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-