Esaf in Mollis

Esaf 2025: «Staus werden nicht zu verhindern sein»

In gut zwei Jahren findet im Glarnerland das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest statt. Die Vorbereitungen sind auf Kurs, die grösste Herausforderung ist der Verkehr, wie Geschäftsleiter Walter Hofmann sagt.
Walter Hofmann, Geschäftsführer des Esaf 2025 im Glarnerland.
Foto: Lars Morger
Es ist das Event der Superlative. Im August 2025 findet der grösste Sportanlass der Schweiz im Kanton Glarus statt. Am Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest (Esaf) werden bis zu 400 000 Besucherinnen und Besucher erwartet.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-