notifications
Biathlon

Erfolgreiche Schwyzer Biathletinnen im Goms

Am Wochenende schafften es an den Rennen im Wallis gleich zwei Biathletinnen vom Skiclub Ibach aufs Podest.

Bei den Elite-Kategorien (Ü16) wurde der Skiclub Ibach durch Anja Kaufmann und Mirjam Föhn vertreten. Mirjam Föhn konnte inmitten der leistungsorientierten Konkurrentinnen ihr Talent auf der Loipe in happigen Aufstiegen und steilen Abfahrten aufblitzen lassen. Anja Kaufmann ihrerseits konnte an die guten Schiessresultate dieser Saison nicht ganz anknüpfen. Am Samstag sowie am Sonntag konnten sich abends beide konstant die Schlussränge 6 (Mirjam Föhn) und 9 (Anja Kaufmann) aufschreiben lassen.

In U15-Challenger-Kategorie erreichte Jael Lütenegger am Samstag dank nur zwei Fehlschüssen in einem grossen Teilnehmerfeld den 17. Rang. Bei Corina Kaufmann führten viele Strafsekunden zum 24. Schlussrang. Beim Sprint am Sonntag wurde die Schiessleistung nicht mehr so stark gewichtet, und bei den drei steilen Abfahrten konnte sie ihre Stärke ausspielen und belegte den 18. Schlussrang. Jael Lütenegger bewies mit nur einem Fehlschuss erneut ihr Schiesstalent und erreichte den 20. Schlussrang.

Die Fähnchen hoch hielten die U13-Challenger des SC Ibach. Um die für den Einzel-Wettkampf bezeichnende Strafe von 45 Sekunden zu umgehen, lohnte sich am Samstag ein sicheres Schiessen. Sheila Büeler setzte diese Taktik mit drei jeweils fehlerlosen Schiess-Einlagen perfekt um. In Kombination mit einer soliden Laufleistung belegte sie am Ende des Tages den 2. Rang. Jill Bürgler zeigte auf den vier Langlaufrunden eine gewohnt starke Leistung, und durch eine solide Schiessleistung erreichte sie den guten 5. Schlussrang.

Für den Sprint am Sonntag wechselten die Bedingungen komplett. Bei dichtem Schneefall und zeitweise starken Böen pflügten sich die jungen Athletinnen jeweils drei Mal durch die verschneiten Loipen und kämpften am Schiessstand zweimal gegen den Wind und zugeschneite Visiere. Die Schwyzerinnen machten jedoch einen tollen Job; unter diesen schwierigen Bedingungen absolvierten Jill Bürgler und Sheila Büeler den Sprint mit nur zwei Fehlschüssen. Dank einer phänomenalen Laufzeit brachte Bürgler den Sieg souverän nach Hause, und Büeler reichte es zum guten 6. Schlussrang.

Schwyzer Podestläuferinnen: Jill Bürgler (1. Rang im Sprint) und Sheila Büeler (2. Rang im Einzel).
Bild: PD

Das könnte Sie auch interessieren