notifications
Schiessen

Änderung zahlt sich aus

Markus Marty ist der erste Jahresmeister mit der neuen Regelung.

Am letzten Freitag trafen sich die Schützen des MSV Brunnen-Ingenbohl zur 123. Generalversammlung. Es standen diverse Sachgeschäfte auf der Traktandenliste.

Erfreulicherweise bleibt der Vorstand in seiner Besetzung bestehen. Zudem konnte nach drei Jahren ohne Fähnrich nun ein Nachfolger gefunden werden. Robin Truttmann wird dieses Amt übernehmen.

Laura Schelbert Siegerin bei den Jungschützen

Diverse Schützen wurden für ihre Leistungen in der vergangenen Saison ausgezeichnet. Laura Schelbert gewann vor Dominic Oettl und Mika Linigger die Jungschützen-Meisterschaft. Sie konnte sich ebenfalls das Diplom in der kleinen Jahresmeisterschaft sichern. In der grossen Jahresmeisterschaft konnte sich Markus Marty vor Reinold Betschart und Bruno Pfyl durchsetzen. Ihnen folgten Jürg Hofstetter, Sepp Schelbert, Silvan Ballat und Martin Christen.

Diese Rangliste bestätigt den letztjährigen Entscheid, die Jahresmeisterschaften und das Ausschiessen nur noch in einer Kategorie durchzuführen. Mittels Faktoren werden die Resultate neu umgerechnet. Andrea Schibig, Marco Ehrler und Yannik Schelbert konnten die 1. Feldmeisterschaftsmedaille in Empfang nehmen. Die 2. Feldmeisterschaftsmedaille erhielt Patrick Suter und die 3. Feldmeisterschaftsmedaille verdienten sich Nicole Steiner und Peter Gwerder. (pd)

Aus der Rangliste

Grosse Jahresmeisterschaft: 1. Markus Marty 1043.00 2. Reinold Betschart 1038.77 3. Bruno Pfyl 1034.00. 4. Jürg Hofstetter 1027.54. 5. Sepp Schelbert 1020.00. 6. Silvan Ballat 1018.36. 7. Martin Christen 1015.30. 8. Karl Schelbert 1010.20. 9. Peter Merz 1003.16. 10. Markus Suter 1000.84. 11. Patrick Suter 994.67. 12. Adalbert Betschart 944.89.

Das Siegerpodest von links: Reinold Betschart, Markus Marty und Bruno Pfyl.
Bild: PD
Mehr aus dieser Gemeinde