notifications
Grosses Hallenfussballturnier

44 Goldauer Mannschaften kickten um die Siege

Die 32. Ausgabe des Hallenfussballturniers vom SC Goldau war erneut ein voller Erfolg. Quer durch alle Kategorien wurde fair gespielt.
In allen Kategorien wurde dynamisch Fussball gespielt.
Bild: Stefanie Henggeler
In der Mixed-Kategorie traten Frauen, Männer, Kinder und Jugendliche an.
Bild: Stefanie Henggeler
Bei den Aktiven holten sich die «Sexy Oldies» den Siegerpokal.
Bild: Stefanie Henggeler

Der Sport Club Goldau (SCG) lud am vergangenen Wochenende in die Aula Zwygarten nach Arth zum 32. Hallenfussballturnier. Für die Mixed-Kategorie hatten sich zehn und für die Plauschkategorie Wurst & Brot acht Mannschaften angemeldet. Dreizehn Teams spielten bei den Aktiven mit, und beim Juniorenturnier waren es acht E-Junioren-Teams und fünf F-Junioren-Mannschaften.

Viele Tore konnten in Arth bejubelt werden.
Bild: Stefanie Henggeler

Hochgerechnet waren es gegen 250 Teilnehmende, sei es als Fussballerin, als Fussballer, als Coach oder als sonstige gute Seele. Die meisten Spielenden stammen aus den Reihen des SC Goldau – alleine von den rund 120 Juniorinnen und Junioren waren es 110. Beim Juniorenturnier wurden zudem zwei Nachwuchsschiedsrichter eingesetzt. Ein voller Erfolg also für das achtköpfige OK, das den ganzen Turnierbetrieb zusammen mit drei Küchencrew-Mitgliedern meisterte. Das Turnier stand unter dem Patronat und Hauptsponsor Club 333 und der Hauptsponsorin Schwyzer Kantonalbank.

Der Spielbetrieb verlief quer durch alle Kategorien friedlich. Verletzungen waren kaum zu beklagen, obwohl sich die Fussballerinnen und Fussballer – egal in welchem Alter – keineswegs Bälle schenkten und die Ambitionen gross waren. Bei den F-Junioren brillierte die Mannschaft Spanien, bei den E-Junioren jubelte das Team Niederlande. In der Mixed-Kategorie triumphierte das Team «winner winner chicken dinner». Die Gruppe «Rigiverbando» erkämpfte sich den Sieg in der Kategorie Wurst & Brot, und bei den Aktiven holten sich – wie im Vorjahr – die «Sexy Oldies» den Pokal.

Mehr aus dieser Gemeinde