Ungewöhnliche letzte Reise einer Boeing 747

NIEDERLANDE ⋅ Eine niederländische Boeing 747 hat ihre sehr ungewöhnliche letzte Reise begonnen: Über den Landweg wird das ausrangierte Flugzeug vom Amsterdamer Flughafen Schiphol zu einem nahe gelegenen Hotel geschleppt.

08. Februar 2019, 14:49

Dafür sollte in der Nacht zum Samstag sogar eine Autobahn kurzfristig gesperrt werden, wie die Betreiber des Corendon Village Hotels am Freitag mitteilten. Die Boeing soll im Garten des Hotels aufgestellt und als Attraktion für Besucher ausgebaut werden.

Am Dienstag hatte die letzte Reise der Maschine begonnen. Zunächst war die ausrangierte Boeing über Felder transportiert worden. Dabei mussten auch Kanäle überbrückt und mit Stahlplatten Wege angelegt werden. Das Flugzeug sollte Sonntag an seinem endgültigen Standort ankommen. (sda/dpa)


Login