Tödliche Frontalkollision in Malters LU

VERKEHRSUNFALL ⋅ Ein 70-jähriger Autofahrer ist am Donnerstagmorgen bei einer Frontalkollision mit einem Lastwagen auf der H10 im luzernischen Malters verstorben. Der Lastwagenfahrer blieb unverletzt.

14. März 2019, 13:45

Der Autofahrer geriet im Gebiet Geisschachen aus ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn, wie die Luzerner Polizei mitteilte. Dort prallte sein Auto frontal gegen den entgegenkommenden Lastwagen. Der Autofahrer verletzte sich so schwer, dass er noch auf der Unfallstelle verstarb.

Die H10 war nach dem Unfall während rund dreieinhalb Stunden gesperrt, der Verkehr wurde umgeleitet. Dies führte zu Stau. (sda)


Login