Dieb scheitert an Rollstuhlfahrerin

KRIMINALITÄT ⋅ Eine Rollstuhlfahrerin hat in Erfurt einen Handtaschendieb in die Flucht geschlagen. Der Mann entriss der 62-Jährigen am Montag gewaltsam die Tasche und flüchtete in den Fahrstuhl eines Ärztehauses. Er machte die Rechnung aber ohne die resolute Dame.

16. Mai 2018, 15:38

Wie die Polizei mitteilte, nahm die Bestohlene die Verfolgung auf und trieb den Dieb mit ihrem Rollstuhl in die Enge. Der Täter überliess der Frau daraufhin ihre Tasche und flüchtete.

Die Polizei sucht nun nicht nur nach dem unbekannten Mann, sondern auch nach einem Paar mit Kinderwagen. Dieses hatte die 62-Jährige zuvor beschuldigt, sie mit dem Rollstuhl angefahren zu haben. Während eines Streits darüber griff der Dieb zu. Die Polizei geht davon aus, dass das Paar und der Handtaschendieb zusammengehörten. (sda/afp)


Login