Auto überfährt Velo und kollidiert mit Zug

VERKEHRSUNFALL ⋅ Eine 77-jährige Autofahrerin hat am Samstag beim BLS-Bahnhof in Biberist SO einen Velofahrer überfahren und ist anschliessend mit einem Zug kollidiert. Der Velofahrer wurde verletzt in ein Spital gebracht, wie die Kantonspolizei Solothurn am Sonntag mitteilte.

13. September 2020, 10:54

Der Unfall ereignete sich gegen 16.15 Uhr. Die Autofahrerin fuhr laut Polizeiangaben beim BLS-Bahnhof in Biberist rückwärts aus einem Parkfeld. Nach derzeitigen Erkenntnissen habe sie wegen eines vorbeifahrenden Fahrrads abbremsen wollen, sei jedoch auf das Gaspedal geraten.

In der Folge habe sie den Velofahrer überfahren und ihn einige Meter mitgeschleift. Die 77-Jährige fuhr laut der Polizei weiter rückwärts in Richtung Bahngleise. Dort sei ihr Fahrzeug am Heck von einem einfahrenden Zug erfasst worden.

Der Velofahrer wurde durch den Rettungsdienst in ein Spital gebracht und ist nach derzeitigen Erkenntnissen mittelschwer verletzt. Die Autolenkerin blieb unverletzt, ebenso die Insassen in dem aus Solothurn herkommenden Zug.

Das Auto musste mit Hilfe eines Krans geborgen und abgeschleppt werden. Die Polizei nahm der Seniorin den Führerausweis ab. (sda)


Login