Auffahrkollision auf A5 fordert Todesopfer

VERKEHRSUNFALL ⋅ Bei einer Auffahrkollision mit drei beteiligten Fahrzeugen auf der Autobahn A5 bei Luterbach SO ist am Freitagnachmittag ein 82-jähriger Autolenker getötet worden. Seine 87-jährige Mitfahrerin wurde schwer, ein weiterer Unfallbeteiligter leicht verletzt.

04. Juli 2020, 09:51

Zu der Kollision kam es kurz nach 15.30 Uhr, wie die Solothurner Kantonspolizei am Samstag mitteilte. Der Fahrer eines Lieferwagens hatte auf der Überholspur wegen des stockenden Verkehrs abbremsen müssen. Ein nachfolgender Personenwagenlenker musste ebenfalls stark abbremsen. Der dritte in den Unfall involvierte Personenwagenlenker bemerkte dieses Bremsmanöver gemäss ersten Erkenntnissen der Polizei zu spät, worauf es zu einer Auffahrkollision der drei Fahrzeuge kam.

Der 82-jährige Lenker des mittleren Fahrzeugs zog sich dabei tödliche Verletzungen zu. Seine 87-jährige Mitfahrerin wurde mit schweren Verletzungen mit einer Ambulanz ins Spital gefahren. Der Lenker des hintersten Personenwagens verletzte sich leicht. Die Aufräumarbeiten auf dem betroffenen Autobahnteilstück dauerten rund drei Stunden. Erst kurz nach 18.30 Uhr konnte die gesamte Fahrbahn wieder für den Verkehr freigegeben werden. (sda)


Login