notifications
Leute

Stefanie Heinzmann und ihre Lieblingssongs

Die Walliser Sängerin Stefanie Heinzmann hat ihre ganz eigenen Favoriten in der Musikbranche. Die Alben in ihren Teenagerjahren hätten am meisten mit ihr gemacht, so zum Beispiel Light Grenades von Incubus, als sie mit 17 in der Psychiatrie war, so Heinzmann.
Bild: KEYSTONE/URS FLUEELER

Auch The Mars Volta sei damals extrem wichtig für ihre rebellische Seite gewesen, sagte Heinzmann weiter auf dem Portal 20 Minuten.ch. Mit der US-Sängerin Jill Scott wiederum habe sie begonnen, die "Kontraste des Lebens" zu entdecken, so die 34-Jährige.

Das erste Album, dass sie sich gekauft habe, sei eine CD der Boyband Backstreet Boys gewesen. Dabei sei es ihr aber weniger um die Musik gegangen, so Heinzmann: "Ich war ein riesiger Fan und hab das ganze Merchandise gekauft: Kissen mit Nick Carter drauf, Magneten, Schlüsselanhänger, eine Gürtelschnalle".

Die Walliserin wurde mit ihrem Sieg in einem Casting-Wettbewerb, der im Rahmen der Sendung TV Total mit dem deutschen Moderator Stefan Raab 2008 ausgestrahlt wurde, zum Star. Heinzmann erhielt Auszeichnungen wie den Echo, den Comet und mehrere Swiss Music Awards. Im Mai 2021 erschien ihr sechstes Album "Labyrinth". (sda)