Nidwalden

Neuer Film zum Alltag im Asylheim: Wie gehen junge Asylsuchende mit ihrem Bedürfnis nach Liebe und Sex um?

Sie sind allein mit sich im abgeschiedensten Asylzentrum der Schweiz. «Rotzloch» ist ein Film ganz aus der Perspektive junger Männer.
Er lebe im «Camp», sagt er. Amir trainiert an der  Schiffsanlegestelle am Alpnachersee.
Foto: Bild: Royal Film

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-