Ratgeber

Micha Barth wuchs in einer Sekte auf: Nun verrät der Luzerner, wie man sich gegen Manipulationstechniken wehrt

Einen grossen Teil seines Lebens verbrachte der Luzerner Micha Barth in den Fängen der Zeugen Jehovas. Jetzt hat er ein Buch darüber geschrieben, wie manipulative Menschen Macht über uns gewinnen. Und wie wir uns wehren können.
Micha Barth (45) wurde vom Sektenmitglied zum Streiter gegen Manipulation.
Foto: Bild: PD
Wir alle werden beeinflusst. Und beeinflussen unsererseits. Um zu bekommen, was wir wollen. Übersteigt die Wahl der Mittel ein gewisses Mass, zielt sie rücksichtslos auf den eigenen Vorteil, nimmt gar in Kauf, dass dem anderen Schaden zugefügt wird, ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!