notifications
Diebstahl

Kontrabass von Lausanner Solomusiker geklaut

Dem Solokontrabassisten des Lausanner Kammerorchesters ist in der Nähe der französischen Stadt Aix-en-Provence sein wertvolles Instrument geklaut worden. Gestohlen wurde es vergangenen Samstag aus dem Auto des Musikers zusammen mit seinen Ausweispapieren.
Bild: Twitter/Renaud Capuçon

Das bestätigte das Orchestre de Chambre de Lausanne (OCL) der Nachrichtenagentur Keystone-SDA am Samstag nach entsprechenden französischen Medienberichten. Der Kontrabass ist demnach ein einzigartiges Exemplar des französischen Geigenbauers Victor P. Sgarbi und sehr wertvoll.

Nach seiner Rückkehr in die Schweiz erstattete der 60-jährige Musiker, der Professor an der Lausanner Musikhochschule ist, Anzeige. Zudem versuchten mehrere Mitglieder des Orchesters, das Instrument durch Aufrufe in den sozialen Netzwerken zu finden. Zunächst tauchte das Instrument aber nicht wieder auf.

Das Orchester setzte seine Tournee trotzdem fort. Der Kontrabassist spielte mit einem Ersatzinstrument. Der Kontrabass mit tiefem Ton ist das grösste gebräuchliche Streichinstrument. (sda)

Das könnte Sie auch interessieren