Coronaskeptiker

Gekränkte Freiheitsliebe – wieso progressive Menschen plötzlich Verschwörungstheorien verbreiten

Ein brisantes Buch zeigt erstmals, wie Linke und Alternative zu Coronaskeptikern und Querdenkerinnen abdriften.
Demonstration gegen die Corona-Massnahmen in Zürich am Samstag, 8. Januar 2022.
Foto: KEYSTONE/Walter Bieri
Wir alle haben dieses Völkchen kennen gelernt, Menschen aus dem Mittelstand, die wir ursprünglich meist dem progressiv-linken oder grün-alternativen Spektrum zuordneten, doch während der Coronapandemie hatten sie ihr Coming Out: Plötzlich vertraten sie ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen