notifications
Musik

ESC-Hoffnung Nemo über das Leben in Berlin

Biel-Berlin: Nemo lebt, wenn kein ESC ist, überwiegend in Berlin und liebt die kreative Stadt. Nur eine Sache stört das Schweizer Musiktalent.
Bild: KEYSTONE/EPA/JESSICA GOW

Die Bieler ESC-Hoffnung Nemo lebt gerne in Berlin - nur eine Sache stört: "Was mich richtig nervt ist, dass man nie sicher sein kann, wann man irgendwo ankommt, weil es so viele Streiks gibt", sagte Nemo der Deutschen Presse-Agentur.

"Deshalb habe ich mir jetzt einen kleinen Scooter gekauft, um schneller von A nach B zu kommen." Nemo stammt aus Biel, lebt in Zürich und Berlin, nennt Berlin aber "heimliche Favoritin".

"Ich liebe Berlin so, weil es eine so kreative Stadt ist, die sich ständig verändert. Ich habe wunderschöne Beziehungen hier." Berlin sei eine Stadt, in der jeder Mensch so sein könne wie er wolle. Nemo identifiziert sich als nonbinär, nicht eindeutig dem weiblichen oder männlichen Geschlecht zugehörig, und fügt hinzu: "Berlin lässt einen sein, wie man ist. Es ist eine Stadt, die Spass macht."

Nemo hat am Donnerstagabend mit dem Song "The Code" den Einzug ins Finale des Eurovision Song Contest in Malmö in Schweden geschafft. Das Finale steigt am Samstag. (sda/dpa)