Festspielsommer

Erneuter Abgang bei Schweizer Klassikfestival: Der Schweizer Festspielsommer darf sich ab 2026 neu erfinden

Christoph Müller verlässt das Menuhin Festival Gstaad: Seit 2002 hat er das Festival zu neuer Blüte gebracht und 2023 einen Besucherrekord erreicht. 
Christoph Müller, Leiter des Menuhin Festival Gstaad von 2002 bis 2025.
Foto: Bild: Raphael Faux
Das Platzen dieser Bombe hat sich abgezeichnet: Nach dem Lucerne Festival gibt es nun auch beim dritten der grossen Schweizer Sommerfestivals einen Wechsel bei der künstlerischen Leitung: Der 1970 geborene Christoph Müller legt wie Michael Haefliger in ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-