Peter Weingartner

Er serviert seinem Ermittler neue Leichen und lässt seinen Gedanken freien Lauf

Auch im vierten Krimi mit Ermittler Anderhub frönt der Trienger Autor Peter Weingartner seiner Lust auf Wort- und Hirnspielereien. Sehr zur Erbauung seiner Leserinnen und Leser. Dabei beginnt alles ziemlich unappetitlich.
Es muss einfach sein, das stete Spiel mit Sprache und Gedanken: Peter Weingartner (68).
Foto: Bild: PD
(24. Oktober 2022)
Peter Weingartner beim Schreiben, das könnte man sich so vorstellen: Er arbeitet an seiner Krimistory, aber bei fast jedem Satz funken ihm seine Fantasie, seine Freude an Wortspielen und humorvollen Beobachtungen, seine Kenntnisse über Menschen, regionale ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen