Luzern

Acht verschiedene Sprachen am Woerdz-Festival: Weshalb der Eröffnungsabend trotzdem funktioniert hat

Das Spoken-Word-Festival Woerdz im Südpol in Kriens startete mit einem besonderen Abend: Acht Dichterinnen und Dichter trugen Texte in acht verschiedenen Sprachen vor. 
Der Thurgauer Jusef Selman tritt seit 2017 als Poetry-Slammer auf.
Wie die Liebesbeziehung zwischen den beiden Regentropfen wohl ausgegangen sein mag? Irgendetwas Dramatisches muss vorgefallen sein, so, wie der Thurgauer Slam-Poet Jusuf Selman an diesem Mittwochabend auf der Bühne des Kulturzentrums Südpol seine Stimme ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen