notifications
abo+ Leserreise

Rasante italienische Träume auf Rädern - Juni 2024

Lamborghini, Ducati, Maserati, Pagani, Ferrari und Italien –
13. – 16. Juni 2024

CHF 300 .– Rabatt für Abonnentinnen und Abonnenten.

Ferrari-Museum
Bild: ©Museo Ferrari

Das feurige schwarze Pferd und der wilde Stier konkurrieren seit Jahrzehnten um die Krone des italienischen Rennsports und faszinieren mit Geschwindigkeit, Raffinesse und dem markanten Sound ihrer Motoren. Bella Italia ist wahrlich das Land der Motor Mania und das Land des Dolce Vita – des mediterranen Klimas, der kulinarischen Genüsse und jener lebensfrohen Mentalität.

Besuchen Sie die dynamische Stadt Bologna, erleben Sie unvergessliche Einblicke in die Produktionsstätten von Lamborghini, Ducati, Pagani und Ferrari und treten Sie ein in die spektakuläre Welt des italienischen Rennsports. Abgerundet wird die Reise im Stile des Dolce Vita – geniessen Sie italienische Köstlichkeiten und erleben Sie das entspannte Lebensgefühl.

Reiseprogramm

1. Tag: Anreise nach Bologna und «Edelschmiede Lamborghini»
Sie fahren zum Flughafen Zürich und fliegen nach Bologna in der Region Emilia-Romagna. Am Flughafen der norditalienischen Universitätsstadt werden Sie von Ihrer Reiseleitung in Empfang genommen und zum zentral gelegenen 4-Sterne-Hotel gebracht. Freuen Sie nach der Zimmerbelegung auf die Begegnung mit Fabio Lamborghini, dem Neffen des Firmengründers. Während Sie mit einem - von Antipastivariationen begleiteten - Aperitif auf den Beginn Ihrer Reise anstossen, können Sie sich über das Unternehmen Lamborghini, den Rennsport sowie die Rivalität mit Ferrari austauschen.

Im Anschluss machen Sie sich auf den Weg zur berühmten Edelschmiede Lamborghini in Sant’Agata Bolognese im Terra di Motori - zu deutsch «Land der Motoren» - genannten Ge­biet zwischen Bologna und Modena. Seit den 1940er-Jahren fer­tigt der heute grösste Arbeitgeber der Region hier Traktoren und Sportwagen. Nachdem Sie in die Produktion der faszinierenden Sportwagen schnuppern konnten, besichtigen Sie das im Jahr 2001 eröffnete Werksmuseum und fahren dann zum Ferruccio Lamborghini-Privatmuseum. Das Museum der Familie Lambor­ghini ist der Öffentlichkeit normalerweise nicht zugänglich und kann nur mit Voranmeldung besichtigt werden. Bei der Führung durch Inhaber Fabio Lamborghini tauchen Sie in die faszinieren­de Geschichte der Familie ein und entdecken mehrere bekannte Lamborghini-Modelle. Die Fahrzeuge stehen für eine Erfolgsge­schichte, welche die Leidenschaft für Technik mit Emotion ver­bindet. Schliesslich machen Sie sich auf den Rückweg zum Hotel. Beim Abendessen lassen Sie den Tag gemütlich ausklingen.

2. Tag: Ausflug «Die faszinierende Welt von Ducati, Maserati und des exklusiven Herstellers Pagani» sowie «Die Weine der Region»
Am Vormittag besuchen Sie den leidenschaftlichen Motorrad­hersteller Ducati in Bolognas Stadtteil Bargo Panigale. Nach­dem Sie einen spannenden Einblick in das Werk erhalten haben, lassen Sie sich im Ducati-Museum die Geschichte des Unterneh­mens auf unterhaltsame Weise erzählen. Zur Mittagszeit erwar­ten Sie eine Verkostung von Parmigiano sowie ein Besuch des Maserati-Museums auf dem Landgut der Familie Panini. Freu­en Sie sich auf die Besichtigung, bei der Sie die Geschichte des Sportwagenherstellers mit dem Dreizack kennenlernen. 1914 von den Brüdern Alfieri, Bindo, Carlo, Ernesto und Ettore ge­gründet, feierten Maseratis Rennwagen vor allem in den 1950er­Jahren grosse Erfolge - Juan Manuel Fangio gewann im Jahre 1957 im Maserati 250F seinen fünften Weltmeistertitel.

Im Anschluss verlassen Sie das Landgut und widmen sich dem im Jahr 1992 von Horacio Pagani gegründeten Unterneh­men Pagani Automobili in San Cesario sul Panaro in der Pro­vinz Modena. Mit dem streng limitierten Pagani Zonda Cl 2 entwickelte der Kleinserienhersteller eines der exklusivsten Fahr­zeuge der Welt. Die Vl 2-Motoren des leistungsstarken Modells stammen von Mercedes-Benz. Der Name des zweisitzigen Super­sportwagens geht auf den gleichnamigen argentinischen Föhn­wind zurück. Nachfolger des Pagani Zonda C 12 ist der Pagani Huayra. Nach der Werksbesichtigung werden Sie auf einem Landgut zur Weinprobe erwartet. Den Abschluss des Tages bildet ein gemeinsames Abendessen.

Bologna
Bild: fotolia.com ©Alexander

3. Tag: Ausflug «Auf den Spuren des Rennsports bei Ferrari in Maranello» und «Bolognas historische Altstadt»
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Maranello, dem Sitz des Ferrari-Werkes und -Formel-1-Rennstalls. Michael Schumacher, der bisher erfolgreichste Ferrari-Rennfahrer, ist Ehrenbürger der Stadt. Ein Besuch des Ferrari-Museums entführt Sie auf eine Reise durch die Geschichte des Unternehmens und bietet lhnen die Gelegenheit, einige der interessantesten Fahrzeuge aus dem Hause näher zu betrachten. Im Anschluss unternehmen Sie eine Rundfahrt durch die im Jahr 1947 vom einstigen Renn­fahrer Enzo Ferrari gegründete Autoschmiede. Der Ursprung des Unternehmens geht zurück auf die «Scuderia Ferrari», die von 1929 bis 1938 unter Leitung von Enzo Ferrari Erfolge im Renn­sport feiern konnte, ohne selbst Fahrzeuge zu bauen. Auch das weltberühmte Cavallino Rampante - das sich aufbäumende Pferd - stammt aus dieser Zeit. Ferrari-Fans - und diejenigen die es werden möchten - haben die Möglichkeit zu einer rund 20-minütigen Probefahrt mit einem Ferrari rund um Maranello (Preis: 160.- CHF). Zum Abschluss kehren Sie zum gemeinsamen Mittagessen im Ristorante «36» ein. Das Restaurant ist bekannt für seinen unverwechselbaren Stil mit einem durch den feuer­oten Mythos geprägten Ambiente.

Am Nachmittag fahren Sie zurück nach Bologna. Beim Rund­gang erkunden Sie die sehenswerte historische Altstadt. Prä­gend für das Bild der norditalienischen Universitätsstadt sind die bis heute erhaltenen mittelalterlichen Geschlechtertürme. Zu den bekanntesten dieser imposanten Bauwerke zählen die Wahrzeichen Bolognas - die Torre Garisenda und die Torre degli Asinelli, welche nach ihrer Fertigstellung um 1300 über 130 Jahre lang das höchste Gebäude des europäischen Kon­tinents war. Das Stadtzentrum bildet die Piazza Maggiore mit dem Neptunbrunnen und der gigantischen, bis heute unvoll­endeten Basilika San Petronio.

Beim Abschiedsessen im ausgewählten Restaurant in Bologna lassen Sie die Eindrücke der Reise nochmals Revue passieren.

4. Tag: Rückreise zum Ausgangsort
Nach dem Frühstück werden Sie zum Flughafen gebracht und treten den Rückflug nach Zürich an. Im Anschluss fahren Sie zurück zu Ihrem Ausgangsort.

Programmänderungen vorenthalten

Lamborghini-Werk
Bild: ©Lamborghini

Auf einen Blick:

Reisetermine : 13. –16. Juni 2024
Reisedauer : 4 Tage

Pauschalpreis pro Person im Doppelzimmer
• Für Abonnentinnen und Abonnenten: CHF 1'695.-
• Für Nichtabonnentinnen und -abonnenten: CHF 1'995.-

Ermässigung bei Eigenan- und Abreise CHF 250.–

Zusätzlich buchbar
• Einzelzimmerzuschlag CHF 250.-
• Ferrari-Probefahrt rund um Maranello CHF 160.-

Reiseleistungen enthalten
• Zugfahrt zum Flughafen Zürich und zurück (Die Fahrt von Ihrem Ausgangsort zum Flughafen Zürich und zurück planen Sie individuell. Die Kosten werden nach Ihrer Rückkehr gegen Vorlage des Zugbillets 2. Klasse von Mondial Tours erstattet)
• Direktflug mit SWISS von Zürich nach Bologna und zurück
• Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Sicherheitsgebühren
• Transfer Flughafen - Hotel - Flughafen
• 3 Übernachtungen mit Frühstückbuffet im 4-Sterne-Hotel «UNA» im Zentrum von Bologna
• 1 von Antipastivariationen begleiteter Aperitif mit Fabio Lamborghini (am 1. Tag)
• 2 Abendessen in Restaurants (1. und 3. Tag)
• 1 Verkostung von Parmigiano (am 2. Tag)
• 1 Weinprobe mit anschliessendem Abendessen auf einem Landgut (am 2. Tag)
• 1 Mittagessen im Ristorante «36» (am 3. Tag)
• Ausflug «Edelschmiede Lamborghini» mit Besuch des Lamborghini-Werks und des Werksmuseums sowie des Ferruccio Lamborghini-Privatmuseums
• Ausflug «Die faszinierende Welt von Ducati, Maserati und des exklusiven Herstellers Pagani» mit Besichtigung des Ducati-Werks und -Museums, des Maserati-Mu­seums der Familie Panini und des Werks von Pagani
• Ausflug «Auf den Spuren des Rennsports» mit Besuch des Ferrari-Museums und Werksrundfahrt mit dem Bus
• Ausflug «Bolognas historische Altstadt»
• Qualifizierte, deutschsprechende Reiseleitung
• Ausführliche Reiseunterlagen
• Insolvenzversicherung

Ihr Hotel: UNA **** in Bologna
In der Nähe des historischen Zentrums und des Messe­geländes empfängt Sie Ihr 4-Sterne-Hotel in Bologna. Im eleganten Restaurant «UNA» werden internationale Gerichte serviert. Das Cafe «UNA» lädt zum Verweilen bei Snacks und verschiedenen Getränken ein. Zudem verfügt das Hotel über eine grosszügige Terrasse. Die komfortablen Zimmer sind klimatisiert und mit Sat-TV, Safe, Schreibtisch, Internetzugang sowie einem Bad mit Dusche/Wanne, WC und Haartrockner ausgestattet.

Reiseformalitäten
Für diese Reise benötigen Sie eine gültige Identitätskarte oder einen gültigen Reisepass. Vor Ort ist eine Kurtaxe/Citytax zu entrichten. Wir empfehlen den Abschluss eines umfassenden Reiseversicherungspa­kets, inklusive einer Rücktrittskostenversicherung sowie ei­ner Versicherung zur Deckung eventueller Rückführungskos­ten. Zur Teilnahme an der Ferrari-Probefahrt ist ein seit min­destens einem Jahr gültiger Führerschein erforderlich, der am Tag der Probefahrt im Original vorgelegt werden muss. Die Teilnehmer müssen in guter gesundheitlicher Verfassung und mindestens 18 Jahre alt sein. Die obere Altersgrenze für die Probefahrt liegt bei 75 Jahren.

Melden Sie sich jetzt für die abo+ Reise über das Anmeldeformular an.

Buchung und Beratung
Mondial Tours MT SA
Via Varenna 29
6600 Locarno
Tel. 091/752 35-20, Fax -18
info@mondial-tours.ch