Papst Benedikt XVI. tritt Ende Februar zurück

Papst Benedikt XVI. hat für 28. Februar seinen Rücktritt angekündigt. Er ist seit April 2005 im Amt.

  • Papst Benedikt 2006 im türkischen Ephesus.
    Fullscreen
  • Papst Benedikt während der Mitternachtsmesse an Weihnachten.
    Fullscreen

Vatikan-Stadt. – Papst Benedikt XVI. wird am 28. Februar zurücktreten. Das kündigte das katholische Kirchenoberhaupt am Montag bei einer Vollversammlung der Kardinäle in einer auf lateinisch gehaltenen Rede an, wie ein Sprecher des Vatikans sagte.

«Der Papst hat angekündigt, dass er sein Amt am 28. Februar um 20 Uhr aufgeben wird.» Papst Benedikt XVI., ehemaliger deutscher Hochschullehrer, Erzbischof und Kurienkardinal Joseph Ratzinger, war im April 2005 zum Nachfolger des verstorbenen Johannes Paul II. gewählt worden. Er ist mittlerweile 85 Jahre alt. Es ist das erste Mal seit Jahrhunderten, dass ein Papst von seinem Amt zurücktritt. (sda)

  • Quelle: suedostschweiz.ch
  • Datum: 11.02.2013 12:04 Uhr
  • Webcode: 66628
  • Kommentare
Dieses Feld wird nicht veröffentlicht.

Sie erklären sich damit einverstanden, unseren Service weder für illegale Zwecke, noch zur Übermittlung von gesetzeswidrigen, belästigenden, beleidigenden, die Privatsphäre anderer verletzenden, missbräuchlichen, bedrohlichen, schädlichen, vulgären, obszönen, verleumderischen, zu beanstandenden oder anderweitig verwerflichen Inhalten oder von Material, welches das geistige Eigentum oder andere Rechte einer Person verletzt oder verletzen könnte, zu benützen. Ihr Kommentar kann auch auf Google und anderen Suchseiten gefunden werden.

bote.ch entscheidet über die Veröffentlichung der Beiträge und führt darüber keine Korrespondenz.

  • Neuste Artikel
Fr, 25.04.2014 10:35 | 0 Kommentare

Die Annahme der Masseneinwanderungsinitiative drückt auf die Investitionsbereitschaft der Firmen. Eine Umfrage der Konjunkturforschungsstelle der ETH Zürich (KOF) zeigt, dass 2,6 Prozent der befragen Firmen ihre Investitionen bereits in diesem Jahr senken wollen.

mehr...
Fr, 25.04.2014 10:33 | 0 Kommentare

Ein australisches Passagierflugzeug ist durch einen randalierenden Passagier zur Landung auf der indonesischen Insel Bali gezwungen worden. Es sei nicht entführt worden, teilte die Fluggesellschaft Virgin Australia am Freitag mit.

mehr...
Fr, 25.04.2014 10:04 | 0 Kommentare

Mit dem «Tag des Schweizer Bieres» geben die Schweizer Brauereien offiziell den Startschuss in die Biersaison. Nach einem schlechten Braujahr 2012/13 hoffen sie auf trinkfreudige Fussballfans während der WM. Entscheidend ist vor allem der Auftritt der Schweizer Nati.

mehr...
Fr, 25.04.2014 09:56 | 0 Kommentare

In der Ukraine sind bei einer Explosion an einem Kontrollposten nahe Odessa am Schwarzen Meer sieben Menschen verletzt worden. Der Sprengsatz sei am frühen Morgen detoniert, sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Pro-ukrainische Aktivisten hätten den Posten errichtet.

mehr...
Fr, 25.04.2014 09:56 | 0 Kommentare

Soll die kantonale Denkmalpflege in Zukunft dem Bau­departement zugeteilt sein – und nicht mehr dem Amt für Kultur? Regierungsrat Martin Jäger winkt im Grossen Rat ab.

mehr...
Anzeige
Südostschweiz Newmedia AG - Die TYPO3 und Drupal Web-Agentur für Ihre professionelle Website