Kutschen auch in Seebner McDrive willkommen

Das passt zum Ausklang der Fasnacht: Auch im McDonald's in Seewen werden jetzt im McDrive Kutschen bedient.

  • Jeannine Grau wurde auf ihrer Kutsche freundlich bedient.
    Fullscreen

Seewen. - Kutscherin Jeannine Grau aus Ibach war letzten Sonntag mit Kollegen auf Kutschenfahrt. Mit ihren Haflingerpferden Nino, Magnet und New Star wagte sie nochmals einen Abstecher in den McDonald's vor dem seewen markt. Und siehe da: Bestellen war problemlos möglich. Das war letztes Mal noch anders (wir berichteten). (red)

  • Quelle: Bote der Urschweiz
  • Datum: 11.02.2013 13:05 Uhr
  • Webcode: 66633
  • Kommentare
Dieses Feld wird nicht veröffentlicht.

Sie erklären sich damit einverstanden, unseren Service weder für illegale Zwecke, noch zur Übermittlung von gesetzeswidrigen, belästigenden, beleidigenden, die Privatsphäre anderer verletzenden, missbräuchlichen, bedrohlichen, schädlichen, vulgären, obszönen, verleumderischen, zu beanstandenden oder anderweitig verwerflichen Inhalten oder von Material, welches das geistige Eigentum oder andere Rechte einer Person verletzt oder verletzen könnte, zu benützen. Ihr Kommentar kann auch auf Google und anderen Suchseiten gefunden werden.

bote.ch entscheidet über die Veröffentlichung der Beiträge und führt darüber keine Korrespondenz.

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisiertem Spam vorzubeugen.
  • Neuste Artikel
Fr, 31.10.2014 07:00 | 0 Kommentare

Bereits wurde der Bündner Künstler Mirko Baselgia mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Nun widmet das Kunstmuseum Olten dem 32-Jährigen eine Einzelausstellung.

mehr...
Fr, 31.10.2014 06:50 | 0 Kommentare

Japans Zentralbank hat überraschend die geldpolitischen Zügel weiter gelockert. An der Börse in Tokio schoss der Nikkei-Index für 225 führende Werte in einer ersten Reaktion um mehr als fünf Prozent nach oben. Zugleich zog der Dollar zum Yen auf den höchsten Stand seit sechs Jahren an.

mehr...
Fr, 31.10.2014 06:42 | 0 Kommentare

Im westafrikanischen Burkina Faso hat sich Staatschef Blaise Compaoré gegen die Machtübernahme durch das Militär gestemmt. In einer Fernsehansprache schloss er am Donnerstagabend einen Rücktritt aus und zeigte sich stattdessen offen für «Verhandlungen» über eine «Übergangsperiode».

mehr...
Fr, 31.10.2014 06:40 | 0 Kommentare
Beitrag mit Video

Regelmässig verlost «suedostschweiz.ch» bei Wettbewerben tolle Prese. Aktuell Tickets für die Aufzeichnung von «Giacobbo/Müller on Ice» in Davos, Globi-Kochbücher, Kinoeintritte oder Tickets für ein Konzert von Julia Biel.

mehr...
Fr, 31.10.2014 06:30 | 0 Kommentare

Am Donnerstag wurde die Kündigung des CEOs und einer Chefärztin des Spitals Oberengadin bekannt gegeben. Hauptgrund: Kommunikationsprobleme.

mehr...
Anzeige
Südostschweiz Newmedia AG - Die TYPO3 und Drupal Web-Agentur für Ihre professionelle Website